Finale Wiener Jackpotserie 2017

Am 9.12. fand das Finale der Wiener Jackpotserie 2017 im Plus Bowlingcenter statt.
Für dieses Turnier qualifizierten sich die besten 64 aller Jackpot-Turnierserien-Teilnehmer des gesamten Jahres.

Unser Verein wurden vertreten durch Sabrina Astleitner, Verena Rohrer, Tarek Alghamian und Roman Habitzl.
Das gesamte Turnier wurde im Monster-DYP-Modus gespielt, was bedeutet, dass bei jedem Match neue Teams zusammengelost werden.
Nach einer spannenden Qualifikationsrunde konnten sich drei unserer Spieler unter den Top 32 für die Ausscheidungsrunde qualifizieren.

Roman und Tarek gelangten bis ins Viertelfinale, in welchem Tarek sich gegen den späteren Sieger Benedikt Klocker geschlagen geben musste. Auch Roman verlor knapp im Entscheidungssatz gegen den späteren Sieger Laszlo Teke.
Verena schaffte sogar den Einzug ins Finale, in welchem sie ebenfalls knapp im letzten Satz gegen das bereits erwähnte Siegerteam den Kürzeren zog.

Insgesamt können wir sehr stolz auf unsere Ergebnisse sein, die Turnierteilnahme hat sich auf jeden Fall gelohnt!
Außerdem nahmen Roman und Tarek als Vertreter unseres Oldschool-Liga-Teams den Pokal für unseren dritten Platz entgegen. Endlich haben wir wieder eine Trophäe, die wir im U.S.W. ausstellen können. 😉

Weitere Details finden sich auf der Homepage des Tischfussballbund Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *